Kunstforum Hochschwarzwald e.V.

© Ewels-Hurka

KUNSTFORUM HOCHSCHWARZWALD e.V.

Salzstraße 16

79822 Titisee-Neustadt

 

Gabriele Ewels-Hurka

Stickers und Bühnen

Unterhaltungsbilder und andere 2017 – 2020

 

26.06. - 19.07.2020

Postanschrift:

Kunstforum Hochschwarzwald

Rainer Mertens

Mösleweg 6

79822 Titisee-Neustadt

 

rmmertens@t-online.de

 

www.kunstforum-hochschwarzwald.de

 

 

 

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:

Samstag: 16 bis 18 Uhr

Sonntag: 11 bis 13 Uhr

 

 

 

 

 

Ausstellungsschwerpunkt:

Zeitgenössische Kunst

überwiegend Künstler aus der Region

 

Wir freuen uns, dass wir wieder eine Ausstellung ermöglichen können. Eine Eröffnung am Freitag, 26. Juni 2020, kann leider nicht stattfinden.

 

Der Hauptteil der Ausstellung findet in den Räumen des Kunstforums Hochschwarzwald statt, ein Teil der Werke ist auch in der Schalterhalle der Sparkasse Hochschwarzwald in Neustadt zu sehen (zu deren Öffnungszeiten).

 

 

 

"Die streng abgegrenzten Flächen, die die Farbkompositionen von Gabriele Ewels-Hurka charakterisieren, öffnen gleichzeitig freie Felder, die dazu animieren, sich mit Motiven zu füllen. Mit applizierten Stickers, historischen Poesiealbumbildern wie auch mit Deko- Klebestreifen entwickeln sich ihre Acrylbilder zu Collagen und Assemblagen. Auf diese Weise erweitern sich die Gemälde um synthetische Motive wie Comic-Figuren, Tiere, Autos und so weiter. Dass dies Geschichten auslösen könnte, ist durchaus erwünscht. Die gesuchte Nähe zur Pop Art manifestiert sich in den „billigen“ Materialien und trivialen Motiven – auf all das verweist der allgemeine Titel „Unterhaltungsbilder“.

 

Gabriele Ewels-Hurka

 

 

(Bildtitel: 'Neues aus der Welt des Hochadels'  und 'Tattoos' )

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fauck

Patrick Fauck

Druckgrafik

 

16.10. - 08.11.2020

Eröffnung am Freitag, 16.Oktober 2020

 

um 19.00 Uhr im Kunstforum Hochschwarzwald

 

 

Ich bin Druckgrafiker aus Passion!

 

"Die Druckgrafik betrachte ich nicht als „schmückendes" Beiwerk, als Erweiterung des Repertoires wie bei einem Maler oder Bildhauer, nein, für mich ist das künstlerische Drucken Hauptweg, Laboratorium und großes Experimentierfeld. Der Reiz der Alchemie der „Schwarzen Kunst", das jeder Drucktechnik eigene Prozedere, die unterschiedlichen und unverwechselbaren Charakteristika aller druckgrafischen Disziplinen, sei es die Radierung mit all ihren Facetten, sei es der Holz- und Linolschnitt, die Lithographie, der Siebdruck oder der sehr aufwendige und heute leider schon fast in Vergessenheit geratene Lichtdruck; sie alle ziehen mich in ihren Bann und überall dort herrscht für mich Neugier, Faszination, Kunstwollen und Tatendrang.“

 

Patrick Fauck

 

 

 

oberrhein-galerien.info

©  oberrhein-galerien.info 2020